Bundestagswahl 2017, Sigmar Gabriel tritt nicht als Kanzlerkandidat an.

Veröffentlicht am 24.01.2017 in Ankündigungen

Brigitte Zypries, designierte neue Wirtschaftsminsterin © Bundesregierung/Bergmann

Bundestagswahl 2017,

ein Wahlkampf für ein starkes Deutschland in der Mitte der europäischen Gemeinschaft.

Mit einem Kanzlerkandidaten Martin Schulz kann die deutsche Sozialdemokratie dieses Ziel glaubwürdig vertreten. Sigmar Gabriel hat Ihn heute der Partei als Kanzlerkandidaten vorgeschlagen. Von seinem Amt als Parteivorsitzender wird Sigmar Gabriel ebenfalls zurücktreten.

Nach diesen weitreichenden und überraschenden Entscheidungen innerhalb der SPD-Spitze, wird es in der deutschen Bundesregierung nun ebenfalls einige Veränderungen geben müssen.

Nach dem Rücktritt Sigmar Gabriels als Wirtschaftsminister, soll er als Nachfolger von Frank Walter Steinmeier zeitnah das Auswärtige Amt  übernehmen.

Neue Wirtschaftsministerin wird die bisherige Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt, Brigitte Zypries.

Der Weg ist damit auch frei, für die Wahl von Frank Walter Steinmeier als Nachfolger von Joachim Gauck für das Amt des Bundespräsidenten.

 

 

Homepage SPD Kreisverband Alb-Donau

Counter

Besucher:614375
Heute:10
Online:1